Auf Omas Pfaden…

sind wir heute ein kleines Stück gewandelt. Schon als wir Kinder waren hat unsere Oma gerne mal am Wegrand angehalten und uns Dinge über die Kräuter hier und da erzählt. Nach viele Jahren und mit nun selbst zwei Kindern kommt die Lust wieder, genauer hinzuschauen und zu entdecken. Also haben wir uns heute los gemacht und wollten an einem ruhigen Ort, der in einer Großstadt ja auch schon mal eine Weile zu suche ist, eigentlich Lavendel suchen gehen. Letztes Jahr um die Zeit war dort auch welcher, dieses Jahr leider nicht. Aber auf dem Weg sind wir trotzdem fündig geworden und haben eben statt den lila Blüten nun grüne Blätter eingesammelt. Und zwar die vom Spitzwegerich! Der kleine Mann hatte richitg Freude daran, immer mehr zu suchen und in den kleinen Beutel zu stecken und auch der ganz kleine Mann fand das Suchen spannend, auch wenn er lieber die Blüten vom Klee eingepackt hat, die sahen in seinen Augen wohl schöner aus. Jetzt muss der Spitzwegerich nur noch trockenen und dann wird er und im Winter beim Husten bekämpfen helfen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>